Spenden für Lebensqualität

Pigna – Raum für Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung in ihrem Lebens-, Arbeits- und Wohnraum sind unser Auftrag. Mit Herz und Professionalität kümmern wir uns um unsere Klienten. Wir fördern und unterstützen, begleiten, betreuen, beschäftigen und pflegen. Um diesen Auftrag erfüllen zu können, bieten wir 111 Wohnplätze in verschiedenen Formen an. Weiter stehen für Menschen mit Behinderung 170 Arbeits- und Beschäftigungsplätze in Werkstätten und einem Dienstleistungsbetrieb sowie 55 Plätze in der Tagesstätte zur Verfügung. Ein differenziertes Angebot an Therapiemöglichkeiten, ein gut ausgebauter Gesundheitsdienst und eine Fachstelle für Sozial- und Lebensberatung gehören ebenso zu unseren Leistungen.

Spenden schaffen Lebensqualität

Die Grundversorgung von Menschen mit Behinderung ist eine Aufgabe des Staates. Das Kantonale Sozialamt des Kantons Zürich schliesst zu diesem Zweck Leistungsvereinbarungen mit qualifizierten Institutionen ab, welche diese Aufgabe übernehmen. Diese Staatsbeiträge decken die Grundbedürfnisse von Menschen mit Behinderung.

Für eine umfassende Förderung, spezielle Therapien und Hilfsmittel, sowie individuelle Angebote zur Förderung der Lebensqualität unserer Bewohnerinnen und Bewohner sind wir auf die Unter­stützung Dritter angewiesen, sei es in Form von Spenden, Schenkungen oder Legaten oder auch in Form von gespendeter Zeit durch freiwillige Helfer.

Wir investieren in Wohn-, Arbeits- und Ausbildungsplätze mit dem Ziel, den bei uns lebenden Menschen mit Beeinträchtigungen Lebensbedingungen zu schaffen, die ihren individuellen Bedürf­nissen so weit wie möglich entsprechen.

Das ermöglichen Spenden

  • Investitionen in Neu- und Umbauten von Wohn- und Arbeitsraum
    Der staatlich anerkannte und finanzierte Standard für Bauten im Behindertenwesen ist äusserst tief angesetzt. Die Gesamtkosten für entsprechende Bauten betragen üblicherweise rund das Doppelte der subventionierten Ansätze. Die nicht finanzierten Investitionen sind durch die Institutionen bzw. durch Spenden bereitzustellen
  • Spezielle Einrichtungen wie der Pigna Park, eine behindertengerechte Umgebung oder ein Therapiebad
  • Behindertengerechtes Mobiliar wie Pflegebadewannen oder Pflegebetten
  • Individuelle Arbeitsangebote, zum Beispiel in geschützten Werkstätten, im Detailhandel oder in der Landwirtschaft
    Neue bzw. individuelle Arbeitsangebote werden meist im Rahmen eines Projektes durch eine Institution geschaffen und sind in der Anlaufphase defizitär
  • Individuelle Freizeitangebote und gemeinsame gesellige Anlässe
  • Förder- und Weiterbildungsangebote

Gut zu wissen

  • Die Stiftung Pigna Raum für Menschen mit Behinderung ist vom Staat als gemeinnützig anerkannt und steuerbefreit
  • Wir gehen umsichtig und sorgfältig mit den Geldern um, die uns anvertraut werden
  • Unsere Stiftungsräte arbeiten ehrenamtlich, unsere Organisation ist schlank und kostenbewusst
  • Ihre Spenden fliessen zu 100% in konkrete Projekte für Menschen, die bei Pigna wohnen oder arbeiten
  • So schaffen Sie mit Ihrer Spende direkten und dauerhaften Nutzen
  • In Absprache mit uns können Sie Ihre Spende einem besonderen Zweck oder Projekt widmen
  • Ihre Spende an Pigna können Sie von den Steuern abziehen
  • Beiträge ab 100.00 Franken verdanken wir mit einem persönlichen Schreiben
  • Möchten Sie Pigna im Rahmen einer Trauerspende oder in Ihrem Testament mit einem Legat oder einer Erbschaft berücksichtigen? Auch dafür sind wir Ihnen sehr dankbar.

Jedes Jahr dürfen wir Spenden von über 2'000 Gönnerinnen und Gönner entgegennehmen. Für diese wichtige und wertvolle Unterstützung und das grosse Vertrauen danken wir von Herzen.

Haben Sie weitere Fragen?
Claudia Neeracher, Leiterin Kommunikation, gibt Ihnen gerne Auskunft:
claudia.neeracher@pigna.ch oder 044 800 75 13


Zeitspenden

Eine besondere Freude können Sie unseren Bewohnerinnen und Bewohnern auch bereiten, indem Sie ihnen Ihre Zeit schenken, zum Beispiel für

  • Spaziergänge in der näheren Umgebung
  • Begleitung zu Kaffee und Kuchen
  • Kirchenbesuche

Für Menschen mit Behinderung ist es wichtig, eine Beziehung aufbauen zu können. Ein freiwilliger Einsatz sollte deshalb über einen längeren Zeitraum möglich sein.

Fühlen Sie sich angesprochen?
Vivian Nepfer, Assistentin Personalwesen, freut sich auf Ihre Nachricht:
vivian.nepfer@pigna.ch oder 044 800 75 00.