Einzigartige Chlaussäcke

Überraschen Sie Ihre Familie, Freunde oder Mitarbeiter mit einem einzigartigen Chlaussack von Pigna. Hier geht's zum Bestellformular.

Tagesstruktur im Soligänter

Solange Menschen leben, müssen sie sich immer wieder auf veränderte Lebensbedingungen einstellen und damit zurechtkommen. Auch altersbedingte Einschränkungen, sei es körperlicher oder kognitiver Art, sind Veränderungen, die neue Orientierung
im Alltag verlangen.

In diesem Sinne gestaltet die Aussenwohngruppe Soligänter ein auf diese Veränderungen eingehendes Tagesstrukturangebot für betroffene BewohnerInnen. Dieses Angebot stellt in der Wohngruppe einen Wandel in der Betreuungsarbeit durch Bedürfnisannährung dar. Inhaltlich bietet die Tagesstruktur ein vielfältiges Angebot: Bewegung, Kreativität, Projekte zu bestimmten Themen wie z.B. Umgang mit neuen Medien etc. Alle Teilnehmenden sollen mitkommen und sich zurechtfinden. Viel Wert wird auf Selbstwirksamkeit gelegt. Es gibt nicht die Wirklichkeit und es gibt nicht die richtige Methode, sondern es gilt das Bemühen, die komplexe Realität aus verschiedenen Perspektiven zu gestalten. Der Dialogprozess findet jeden Tag um 9 Uhr statt. Zuerst wird gemeinsam der Tagesablauf gestaltet: «Was gibt’s zum Mittagessen - Wer geht schnell einkaufen - Wer kocht» und so weiter. Danach beginnt das vorgesehene Programm. Die Atmosphäre ist immer lebendig kraftvoll und strahlt Tüchtigkeit aus. Frau Ganz und Frau Guezada verkörpern durch ihre Schaffenskraft die geistige Beweglichkeit in der Tagesstruktur. Nach 2 Monaten kann man eine erste positive Bilanz ziehen. Die Tagesstruktur wird sowohl von den Teilnehmenden als auch von den BetreuerInnen als willkommene Abwechslung gesehen und kann als Indikator betreuerischer Visionen bei Pigna gewertet werden.

Meïssa Diop, Betreuer